Wie die Schokolade nach Flensburg kam

Vor etwas mehr als einer Woche kam ich zusammen mit drei anderen Radfahrer*innen mit über 50kg Schokolade aus Amsterdam im Gepäck wieder in Flensburg an.

Diese Schokolade ist eine ganz besondere – sie ist nämlich emissionsfrei transportiert. Erst wird die Kakaobohne aus der Dominikanischen Republik nach Amsterdam gesegelt, dort von den Choclate Makers produziert und dann mit dem Fahrrad ans Ziel geradelt – im Fall von Flensburg sind das über 800 km!

Und wer jetzt denkt: „Aber das macht doch keiner, das ist doch viel zu viel Aufwand für ein bisschen Schokolade!“, der irrt! Mittlerweile sind es deutschlandweit ca. 350 engagierte Radfahrer*innen, die ehrenamtlich auf Schokofahrt fahren. Dieses Jahr an Ostern wurden dadurch über 2 Tonnen Schokolade in über 50 Städte transportiert. Und das beste: das Ganze macht richtig Spaß!

In Flensburg gibt es die Schokolade im Schifffahrtsmuseum zu kaufen – aber Achtung, die Menge ist begrenzt! Also kommt schnell vorbei 🙂

Einen kurzen Film zur Etappe von Amsterdam nach Münster findet ihr hier:

1. Flensburger Lastenrad-Fest

Endlich ist es soweit! In einer Woche, am Freitag, den 03. Mai ab 14.30 findet an der Hafenspitze das 1. Flensburger Lastenrad-Fest statt.

Euch erwarten mehr als 10 verschiedene Lastenrad-Typen zum Anschauen und Ausprobieren (zum Ausprobieren bitte ein Pfand z.B. Perso mitbringen). Außerdem stellen wir euch das freie Lastenrad-System „Die Fjordbeweger“ und die Menschen vor, die dahinterstecken (www.lastenrad-flensburg.de). Wir bauen einen Parcours auf, auf dem ihr mit Ladung oder ohne eure Geschicklichkeit testen könnt. Ein Fahrradpferd (was das wohl ist?!) ist dabei und das Lastenrad des Spielmobils Flensburg voller Spielsachen ist dabei. Und da eine neue Ladung emissionsfrei transportierte Schokolade von der Schokofahrt (schokofahrt.de) in diesen Tagen in Flensburg eintrifft, könnt ihr auch die erwerben. Im Anschluss geht es ab 18.30 auf die Straße zur Critical Mass, wo wir neben möglichst vielen Lastenrädern auch möglichst viele andere Fahrräder jeglicher Art herzlich begrüßen!

Wenn ihr also schon immer mal Lastenräder testen wolltet, euch nicht sicher seid, welches es werden soll, eure Geschicklichkeit erproben oder euer eigenes Lastenrad zeigen wollt, über emissionsfreie Zweirad-Mobilität der Gegenwart und Zukunft fachsimpeln oder euch einen schönen Nachmittag am Hafen machen wollt, kommt vorbei. Bringt eure Freunde mit und teilt das Event in euren analogen und digitalen Netzwerken. Wir freuen uns auf euch!

Der Offene Kanal Flensburg war auch vor Ort und hat einen Beitrag veröffentlicht: Zu finden unter https://youtu.be/VWg7dOFEMK4

Das Fjordbeweger-Team