Umfrage zur Nutzung von freien Lastenrädern

Studie zuur Nutzung von freien Lastenrädern

Liebe freie Lastenrad-Nutzer*innen,

Wer nutzt freie Lastenräder und warum? Wie wirken sich freie Lastenräder auf das Mobilitätsverhalten der Nutzer*innen aus? Diesen und weiteren Fragen möchten die Fjordbeweger, mit Hilfe von Michael Bissel und Sophia Becker von der TU Berlin, in einer neuen Studie mit den Initiativen des Forums Freie Lastenräder nachgehen. Wir freuen uns, wenn ihr euch nach der Nutzung unseres Angebots die Zeit dafür nehmt. Ihr erhaltet dann eine E-Mail. Vielen Dank!

Deutschlands nördlichstes freies Lastenrad steht…


…noch in Flensburg. Aber das wird sich ändern. Am 08.06.2021 hat der Umweltausschuss von Harrislee einstimmig beschlossen für seine Mitbürger:innen ein freies Lastenrad zur Verfügung zu stellen und zu finanzieren.
Die Vertreter:innen der Gemeinde haben bei ihrem Beschluss den Umweltaspekt im Auge gehabt. Wir sind gespannt, wie das Rad dann in Harrislee ankommt und genutzt wird und natürlich sind wir sehr neugierig, wie es es heißen wird, denn auch wenn das nördlichste freie Lastenrad Deutschlands kein Flensburger Lastenrad mehr sein wird, ein Fjordbeweger bleibt es.

Unterstützung für die Fjordbeweger: Heide Witzka und Kalle Blomkist

Im Januar riefen wir zur Namenssuche für neue Lastenräder auf. Wir sind überwältigt: über 130 Vorschläge haben wir von Euch erhalten. Vielen Dank dafür! Zusammen mit den Stationen haben wir dann zwei Namen für die Neuzugänge ausgesucht. Das eine Rad heißt nun Kalle Blomkist und wird im Norden von Flensburg an den Stationen Casa Azul Gästevermietung und Ride On BMX Shop im Wechsel zur Verfügung stehen. Das andere Rad wurde Heide Witzka getauft wird vorerst in Tarup als Testrad zur Verfügung gestellt.
…das soll es noch nicht gewesen sein! Schon bald wollen wir die nächsten Namen vergeben. Bis dahin wünschen wir Euch viel Spaß mit den Rädern.
Wir freuen uns übrigens immer über Spenden und auch über Beiträge.

Wir sagen Danke


Auch dieses Jahr waren die Fjordbeweger weiterhin erfolgreich unterwegs.

Mit fast 1.100 Ausleihen im Jahr 2020 haben die Nutzer:innen von
Lütt Bagalutt, Fiete Flitz, Onkel Hinnerk, Frachten Hugo, Karla Kommood, Käte Lasten und Trude Twilling eine umweltfreundliche Transportoption gewählt. Wir hoffen, ihr hattet dabei Freude.

Auch wir haben uns über einige Sachen dieses Jahr gefreut:
Seit dem Frühjahr steht mit Frachten Hugo ein weiterer Fjordbeweger zur Verfügung. Die gelegentliche Nutzung von Fjordbewegern beim Foodsharing betrachten wir als ein doppelten Punktgewinn in der Klimabilanz.
Hugo und Fiete haben über 100 kg emissionsfrei hergestellte Schokolade nach Schleswig-Holstein befördert und Onkel Hinnerk wurde als Hochzeitsfahrzeug eingesetzt. Die Kreativität unserer Nutzer:innen erfüllt uns mit Freude. Wir sagen Danke und fordern Euch auf: macht bitte weiter und erzählt davon, wobei Euch die Fjordbeweger helfen!

Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei den Stationen für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz beim Verleih:

Café Muse Maritim im Schifffahrtsmuseum Flensburg, Eckener Schule, Eldorado, Kiosk de lütte Koopmann in der Bachstraße, Kiosk Tante Maß am Hafermarkt, Fahrrad Petersen, und Promovec.

Natürlich trägt sich das System der Fjordbeweger auch durch Spenden. Wer uns also auch einen weihnachtlichen Gruß zukommen lassen möchte, sei herzlichst dazu eingeladen:
Spendenkonto: ADFC Schleswig-Holstein
IBAN: DE59 5206 0410 0206 4244 49
BIC: GENODEF1EK1
Betreff: Spende: Die Fjordbeweger!
Für eine Spendenquittung im Betreff bitte die Adresse angeben!
Die Fjordbeweger sagen: Danke!

…und weil Weihnachten ist: wir wünschen uns noch mehr Nutzer:innen und noch mehr Fjordbeweger. Mindestens beim letzteren freuen uns schon jetzt auf die Nachrichten, die wir Euch dazu nächstes Jahr zukommen lassen werden.

Bleibt gesund und dreht mit uns weiterhin am Rad!
Wir wünschen erholsame Feiertage und einen guten Start ins nächste Jahr!